Ercan Demirel ist in zwei Kulturen zuhause. In Mainz als Kind türkischer Gastarbeiter aufgewachsen, bewegt die Musik des 28-Jährigen die Menschen heute am Rhein ebenso wie am Bosporus: In der Türkei ist er ein gefeierter Popstar, in Mainz steht er mit seiner Gitarre auf der Fastnachtbühne.

[audio:http://360grad-mainz.de/wp-content/uploads/2012/07/ErcanBegruessung.mp3]

Von Manon Priebe und Madeleine Kling